Mitten im Leben der Anderen

Stellt euch vor, ihr werdet zehn Tage lang von einer Kamera begleitet. Diese filmt alles: was ihr macht, wen ihr trefft, euer ganzes Leben. Genau das ist der Inhalt von „Europe, she loves“ des Regisseurs Jan Gassmann und des Kameramannes Ramon Giger. Vor ihrer Kamera standen vier junge Paare. Eines aus Dublin, eines aus Sevilla, eines aus Tallinn und eines aus Thessaloniki. Und gefilmt wurde alles. Was dabei herauskam ist ein Dokumentarfilm, der mit seiner Aufrichtigkeit den Zuschauer zum Nachdenken bewegt. „Europe, she loves“ ist ein Porträt von acht jungen Menschen, die versuchen, ihren Weg in Europa zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.