Basel im Lesefieber

bucbasel1

Sie packen, bringen uns zum Lachen, rühren zu Tränen: Bücher. Oder besser gesagt, die Geschichten in den Büchern. Kennt ihr das auch? Diese Neugier, wenn ihr ein neues Buch aufschlägt? Ihr könnt in eine andere Welt eintauchen. Eine Welt, die sowohl der Phantasie des Schriftstellers wie auch eurer eigenen entspringt. Und genau diese Welt weckt das internationale Literaturfestival BuchBasel zum Leben.

bucbasel 2

Drei Tage lang, vom 11. bis zum 13. November, lockte das Literaturfestival BuchBasel Bücherwürmer und Leseratten in die Stadt am Rhein. Rund 100 Veranstaltungen an mehr als 30 verschiedenen Orten gingen in diesen drei Tagen über die Bühne. Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe: der Begriff Heimat.

Auch wir von Radio X haben uns während drei Tagen und bei eisiger Kälte mit unserem Sendebus auf dem Vorplatz des Volkshauses einquartiert. Dabei sprachen wir mit verschiedenen Autoren – einige von ihnen waren auch für den Schweizer Buchpreis nominiert – und sendeten live unsere Eindrücke aus dem Bücherfestival.

sacha batthyany

Einer unserer Gäste beim Sendebus war Sacha Batthyany. Der Journalist und Autor war mit seinem Buch „Und was hat das mit mir zu tun?“ für den Schweizer Buchpreis 2016 nominiert.
In „Und was hat das mit mir zu tun?“ begibt sich Sacha Batthyany auf eine Reise in die Vergangenheit. Die Vergangenheit seiner Familie.

 

 

jonas lüscher

Nicht aus einem Buch, sondern aus einer Reportage las am Samstag Abend der Schriftsteller Jonas Lüscher an der BuchBasel 2016. Im Oktober 2015 war er für das Magazin Reportagen drei Wochen lang in Kairo unterwegs. Dort entstand die Reportage „Damals auf dem Tahrir“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.