Zum Kennenlernen

claire_-3

© Dominik Asche

Ich war schon immer ein kleiner Schreibjunkie: Als Kind kritzelte ich meine Schulbücher mit kleinen Abenteuergeschichten voll. Als Teenager führte ich eifrig Buch über meine – meist peinlichen – Erfahrungen beim Erwachsenwerden. Schnell war für mich klar, dass ich Journalistin werden wollte. Damals noch bei einer Zeitung oder einem Magazin, weswegen ich meine ersten journalistischen Erfahrungen beim St. Galler Tagblatt gesammelt habe. Im Frühling 2015 wollte ich etwas Neues ausprobieren: Mit dem Hintergedanken, bestimmt wieder zur Zeitung zurückzukehren, begann ich mein Praktikum beim Basler Jugend- und Kultursender Radio X. Und es war Liebe auf den ersten Blick. Oder Ton. Oder was auch immer.

Leidenschaft Radio. Ja, das klingt superkitschig, aber anders kann ich dieses Gefühl nicht beschreiben, das ich damals und heute empfinde, wenn ich hinter dem Mikrofon stehe. Ich krempelte meinen Plan um, ging nicht zurück in den Printjournalismus. Ich blieb beim Radio X, wo ich heute Leiterin unserer wöchentlichen Sendung Politspecial und Radiomama für die neuen Praktikantinnen und Praktikanten bin. Politik ist neben dem Radio eine weitere grosse Leidenschaft von mir. Oder besser gesagt, Politikerinnen und Politikern auf den Zahn zu fühlen, persönliche Meinungen abseits des Parteibüchleins auf Band zu bringen und über politische Bewegungen in der Region zu berichten.

Radiofreak, Politiknerd… und kleiner Metalhead. Da ich selber musikalisch hochunbegabt bin – ich treffe keinen einzigen Ton und meine Versuche im Gitarrenspielen scheiterten kläglich – lebe ich Musik ganz einfach im Radio aus. Jeweils am Dienstag Abend in unserer Sendung Metal-X, in der ich meine Neuentdeckungen der Woche vorstellen kann oder Interviews mit Rock- und Metalbands führe. Und ab und zu auch etwas fangirlen darf (don’t judge me).

Wenn ich nicht gerade hinter dem Mikrofon stehe oder Politikerinnen und Politikern für Statements hinterherjage, dann lasse ich meist irgendwo meine überflüssige Energie raus. Und dieses Irgendwo ist seit drei Jahren beim Kickboxen.

Was gibt es sonst noch über mich zu sagen? Ganz viel. Aber das würde wohl diesen Rahmen sprengen. Deswegen lasse ich es mal lieber bleiben und wünsche dir viel Spass beim Durchstöbern meiner Webseite.

Mein Weg in den Journalismus

  • MAZ – die Schweizer Journalistenschule (2016)
  • Radio X (2015)
  • bz Basel (2014)
  • St. Galler Tagblatt (2011)